Sebastian Göbel, Jg. 1981

Bild vom Künstler Sebastian Göbel

Inspiriert durch Comics und Graffiti, male ich schon seit meiner Kindheit. Es war einfach eine gut zu finanzierende Beschäftigung für mich, die mir auf Anhieb großen Spaß bereitete. Ich fand mich sehr schnell in bunten, ausgedachten Fantasiewelten wieder.

Bis heute habe ich den kreativen Umgang mit Farben und Stiften beibehalten. Für mich ist es eine Methode zum Abschalten und zur Überwindung schwieriger Phasen in meinem Leben. Psychische Probleme und Stresssituationen sind für mich dadurch leichter zu verarbeiten.

Gedanken

Wenn ich male, schalte ich einfach ab und vergesse manchmal alles außen herum. Dann arbeite ich konzentriert und mit viel Elan.

Meine Bilder variieren in Stil und Methode, sind eher karikativ und comicartig. Sie sind Bruchstücke kleiner, mir eigens erschaffener Welten.